EACT (European Association of Cytogenetic Technologists)

Neugründung einer Europäischen Vereinigung der zytogenetisch tätigen MTAs

Beim Zytogenetikkongress in Paris (7.-10. Juli 2001) haben sich einige engagierte Kolleginnen aus ganz Europa zusammengefunden und eine "permanent working group" innerhalb der ECA (European Cytogeneticists Association), die sogenannte EACT (European Association of Cytogenetic Technologists), gegründet.

Es wurde vereinbart, dass die anfallenden organisatorischen Tätigkeiten von Eli Ormerod (Norwegen), Bodil Stroembeck (Schweden) und Gabriele Sander (Österreich) übernommen werden.

Große Unterstützung findet diese Gruppe durch Herrn Dr. Konstantin Miller, Institut für Humangenetik Hannover, General Secretary der ECA. Das Ziel für die Zukunft ist eine engere Zusammenarbeit und Informationsaustausch der zytogenetisch tätigen MTAs und Techniker in Europa durch:

· Verbessertes Qualitätsmanagement in der Zytogenetik
· Methodenvergleiche und "trouble shooting" Konzepte
· Fort- und Weiterbildung - Diskussion über schrittweisen Aufbau einer möglichen europäischen Zusatzausbildung für MTAs und Techniker im Zytogenetikbereich
· Austausch von MTAs und Technikern innerhalb verschiedener Laboratorien in Europa

Um eine erste Erhebung bezüglich Status quo und Interessen der einzelnen Laboratorien durchführen zu können, wurde im März 2002 ein Fragebogen erarbeitet, dessen Ergebnisse gemeinsam mit Dr. Miller zu konkreten Schritten in Richtung dieses Zieles führen sollen.

Abgefragt wurden folgende Punkte:

· Kulturmethoden
· Färbetechnik
· molekulargenetische Zusatzmethoden
· Anzahl der ausgewerteten Mitosen, Analysen, Karyogramme und Klone je Probenmaterial
· Teilnahme an Ringversuchen

Auf dem Zytogenetikkongress in Bologna (6.-9. Sept. 2003) wurde die Auswertung dieses Fragebogens vorgestellt.


Mitgliedschaft EACT

Es besteht für Zytogenetische TechnikerInnen die Möglichkeit, Mitglied der EACT mit einem reduzierten Mitgliedsbeitrag von 30 € für 3 Jahre zu werden, um alle Informationen aus erster Hand zu erhalten und auch zu den alle 2 Jahre stattfindenden Europäischen Kongressen eingeladen zu werden.
Mitglieder der EACT sind zugleich Mitglieder der ECA. Derzeit zählen die MTAs unter den insgesamt 800 Mitgliedern immerhin 87.

:: Anmeldeformular ::



weitere Treffen der EACT

· 4th European Cytogenetics Conference, Bologna Italy
6.-9. September 2003

:: zum Bericht 2003 ::
:: Abstracts ::

· 5th European Cytogenetics Conference, Madrid Spain
4.-7. Juni 2005

:: zum Bericht 2005 ::